Archiv für den Monat Mai 2014

So, so…

Standard

Heute im Wohnzimmer, aufgeregtes Geschnatter…

Hm, Ladies, was wird das hier wenn es fertig ist?

(Teresa) Och, Tera hat gestern gesehen, was Du gestrickt hast und das so viel an Restknäuel davon übrig ist. Da wollten wir mal gucken, wer was daraus bekommen könnte. Das Garn ist so schön – und sogar aus Frankreich.

(Malin) Ich hätte gerne so ein Kleid, wie Du mir schon mal gehäkelt hast. Oder ein gaaaaanz raffiniertes mit einem tollen Rückenausschnitt.

(Wölfchen Tera) Ein schickes Abendkleid wäre toll. Oder aber ein Überkleid für das Mittelalterkleid, wo Du die Anleitung für hast.

(Elin) Für Abendkleider bin ich ja noch etwas jung, aber so ein chices Top… Glaubst Du die Farbe steht mirß

(Aliénor) Mir steht die Farbe ja definitiv nicht, aber vielleicht hast Du ja noch was anderes was zu mir passen könnte.

Ein strenger Blick über die Runde, was die wohl noch so durchwühlt haben?

Meine Damen, kommt Zeit kommt Rat, ich habe leider vorher noch ein paar andere Sachen fertig zu stricken…

W-Murmeln Jaja, und dann kommt noch die Tour-de-Socks und der nächste KAL und schon werden die neuen Kleider nieeeeee fertig.

Ach Tera, welche Seiten hast Du denn neulich noch so gelesen, außer Ravens Blog und Ravelry? Vielleicht auch den Blog von Michaelas WG?

Absolut unschuldiger Blick

Ich weiß gar nicht was Du hast? Ich wollte nur mal schauen, wie es den Mädels in Berlin so geht, immerhin komme ich ja von dort.

*Notiz an mich selbst: Zugang zum PC erschweren, wenn niemand im Wohnzimmer ist. DRINGEND*

Advertisements

Neue Kleider braucht das Land I

Standard

Gestern Abend fand stricken unter erschwerten Bedingungen statt… Da zwischendurch anprobiert werden sollte, verbrachte Tera den Abend und die Nacht im Wohnzimmer.

Ist das für mich?

Ja, Tera.

Das wird doch heute fertig, oder?

Nein, Tera, ich fürchte das wird nicht klappen. Ich muß bald schlafen gehen, morgen geht der Wecker wieder früh.

*Mäulchen zieht*

Dann heute früh…

Strickst Du jetzt mein Kleid weiter? Es ist übrigens kurz nach halb sechs…

Nein, Tera, ich muß doch noch arbeiten. Ich wünschte es wäre anders, aber irgendwie muß ja das Geld verdient werden…

*wieder ein Mäulchen zieht und was von ‚mit Blitz fotografieren‘ murmelt*

Dann heute am frühen Nachmittag… die 1:1 betritt schwer bepackt die Wohnung

Biancaaaaaaaaa…

Jetzt nicht Tera. Ich muß auspacken und brauche ein wenig Pause. Aber ich stricke das Kleid heute noch fertig, versprochen. Setz Dich wieder in die Wollstränge.

*Mäulchen zieht*

Wer sich über das weiße Teil wundert… nach dem ersten Probieren hatte ich keine Lust, noch mal das alte Kleid anzuziehen, aber irgendwas an Kleidung mußte natürlich sein. Es war ja auch ein Mann im Haus.

Und dann ist es endlich soweit…

Klick aufs Bild führt zur Anleitung bei Ravelry

Daaaaaaaaaaaaaankeeeeeeee!!!!!!!!!!!!

Gern geschehen, Tera. Willst Du jetzt wieder zu Deinen Freundinnen, das Kleid zeigen?

Tera wirkt leicht abgelenkt und schaut immer wieder auf den Monitor.

Och nööö. Kannst Du das mal groß klicken. Und am Anfang anfangen. Und mußt Du nicht eigentlich Spargel schälen?

Klick aufs Bild führt zu Ravens Blog, wo man diese Comics findet

JETZT gehe ich übrigens Spargel schälen.

Wieder vereint und ein neues Gesicht

Standard

Heute mittag scharrten die drei Damen vom Grill weißen Sofa schon eifrig mit den Füßchen…

„Du-uuuuuu, Bianca, Du warst doch gestern mit Michaela auf der 1:6er Convention in Hittfeld, glaubst Du nicht, Du könntest uns mal zeigen, was Du alles mitgebracht hast?“ Ein treuherziger Blick aus drei neugierigen Gesichtern trifft auf das müde 1:1er Auge.

Eine Antwort ist allerdings nicht mehr von Nöten, man hört lauteres (und etwas langsameres leiseres) Getrappel und Elin fällt Malin in die Arme, so sehr freut sie sich auf die große Schwester.

Danach begrüßt sie artig Teresa…

und hat auch bei Tera nicht die geringsten Berührungsängste, was diese sehr freut.

Alle drei befinden, daß Elin wirklich sehr hübsch geworden ist und Violetts magischer Salon wieder mal ausgezeichnete Arbeit geleistet hat.

Nun kündigt Elin aber ihre Freundin Aliénor an, die ja ab jetzt das Heim der Truppe mit bewohnen wird.

Und natürlich wird Ali auf das allerherzlichste begrüßt und Willkommen geheißen.

Am Ende müssen natürlich die mitgebrachten Schuhe bewundert und ausprobiert werden. Leider waren für Tera keine neuen zu finden, Monster Highs waren auf der Convention nicht vertreten.

Ali freut sich sehr, so freundlich aufgenommen zu werden. Inzwischen hat sie sich aber etwas zurückgezogen. So lieb und klug Elin ist, ist sie doch oft ein quirliges kleines Plappermäulchen… und wenn man noch nicht ganz wieder fit ist und ein wenig Kummer hat, ist das auf die Dauer auch bei lieben Menschen ganz schön anstrengend. Außerdem ist Ali auch zum Arbeiten hierher gekommen.